Förderungsgrundsatz

§1 Name, Rechtsstellung, Sitz

Die Stiftung führt den Namen Europäische Tierstiftung e.V. Sie ist eine rechtsfähige, öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts und hat ihren Sitz in Sankt Ingbert.

§2 Stiftungszweck

1) Zweck der Stiftung ist:

a) die Förderung des Tierschutzes allgemein

b) die Aufklärung der Menschen und Verbraucher über Missstände im Bereich der landwirtschaftlichen, intensiven Tierhaltung mit ihren Auswirkungen auf die Nahrungskette bis hin zum Menschen.

c) Unterstützung landwirtschaftlicher Betriebe bei der Umstellung auf ökologische, biologische und artgerechte Tierhaltung und Aufzucht.

d) bei entsprechendem Stiftungsvermögen kann Immobilienbesitz erworben werden.

 

2) Der Stiftungszweck wird insbesondere durch folgende Maßnahme verwirklicht:

a) Unterstützung des Tierschutzes

b) Unterstützung landwirtschaftlicher Betriebe bei der Umstellung auf ökologische, biologische und artgerechte Tierhaltung; z.B. direkte finanzielle Zuwendungen, Beratung bei der Umstellung und der Finanzierung sowie beim Aufbau von Bio-Hofläden.

c) Verbreitung des gesunden Nahrungsnachweises für Verbraucher; Hinweise im Internet auf Einkaufsmöglichkeiten in Bio-Hofläden u.ä.

d) Informationsveranstaltungen zur Aufklärung der Bevölkerung über Missstände und die wirtschaftliche Ausbeutung von Tieren.

e) Aufklärung über die Wechselwirkungen zwischen gesunder Nahrung und Aufbau und Entwicklung eines widerstandsfähigen Immunsystems, insbesondere bei Kleinkindern und Heranwachsenden.

f) Bei ausreichendem Vermögen Immobilienerwerb zum Unterhalt eines Gnadenhofes und/oder eines Musterbetriebes und/oder zum Zwecke der Vermietung und Erzielung von Einkünften zur Erfüllung des Stiftungszweckes.

Die Stiftung kann unter den vorgenannten Zielen Schwerpunkte setzen und ist nicht verpflichtet alle Ziele gleichzeitig und in vollem Umfang zu realisieren.


Unsere vollständige Satzung finden Sie hier als PDF zum download.

Hier finden Sie die offizielle Anerkennungsurkunde des saarländischen Innenministeriums.